Kollektiv leerraum.offen  Tanz/Theater
Noemi HunkelerSzenografie/Kostüm/Requisite
Benjamin PogonatosRegie/Musik/Vermittlung
Atelier leerraum.offen
Werkstatt/Proberaum


Countess of Kent

Bühnenbild für eine Produktion des Jugendzirkus Tortellini. (2019)
Der Jugendzirkus Tortellini reist mit seiner neuen Produktion 150 Jahre in die Vergangenheit.
Queen Victoria ist 1868 inkognito in Europa unterwegs. Unter dem Namen «Countess of Kent» besucht der englische Hofstaat die Schweiz und nächtigt im schönen Luzern.
Die 16 jungen Spielerinnen und Spieler tauchen ein in eine historische Welt, in der sie sich in hohe Lüfte begeben, Keulen und Diabolos schwingen lassen und das Publikum mit herrlicher Musik verzaubern.

Premiere 9. Augst 2019, Theaterpavillon Luzern

Regie: Nina Halpern
Musik: Lisa Brunner
Szenografie: Noemi Hunkeler
Kostüm: Frieda Gysin
Spiel: Silja Bühler, Solvej Canova, Andrina Graf, Basil Graf, Celia Graf, Frieda Gysin,
Marsaili Haas, Rea Kurmann, Ilia Le Belle, Rea Lötscher, Marla Neidhart, Amaya Scherl, Marlon Scherl, Anne Thoma, Sophie Thoma, Gaoussou Tounkara












 leerraum.offen ist ein Künstlerkollektiv und bewegt sich frei in den Sparten Tanz und Theater.