Imaginary Dancescape-Session

Freies Tanzen zu improvisierter Musik 
Imaginary Dancescape*-Session
Im Atelier leerraum.offen laden wir zu Imaginary Dancescape-Sessions ein.
Diese richten sich an tanzinteressierte Menschen, welche sich gerne zu abstrakten Klängen bewegen,
dabei nicht den 4/4 Takt suchen und Freude am experimentieren haben.

Der Musiker und Klangkünstler Benjamin Pogonatos spielt dazu frei improvisierte Musik,
die sich zwischen Ambient und Klangcollage bewegt.
Verschiedenste Musikinstrumente sowie Alltagsgegenstände werden als Klangquellen genutzt,
elektronisch verfremdet und zu einem dichten Soundscape verbunden. 

*Imaginary Dancescape setzt sich aus den Worten Imaginary, Dance und Soundscape zusammen
und ist eine Weiterentwicklung der improvisatorischen Bewegungspraxis Authentic Movement.
Erarbeitet durch Daphné Achermann (FR, Tanz), Lisa Miramond (FR, Tanz) und Benjamin Pogonatos (CH, Musik)
während einer Künstlerresidenz (organisiert durch die Choregografin Julie Nioche) im Théâtre Maison de Métallos
in Paris im Sommer 2019.

Termine
Vorerst Sommerpause. Neue Termine folgen.

Kosten
Kollekte




 leerraum.offen ist ein Künstlerkollektiv und bewegt sich frei in den Sparten Tanz und Theater.