Kollektiv leerraum.offen  Tanz/Theater
Noemi HunkelerSzenografie/Kostüm/Requisite
Benjamin PogonatosRegie/Musik/Vermittlung
Atelier leerraum.offen
Werkstatt/Proberaum


Das Kollektiv leerraum.offen

ist ein Künstlerkollektiv und bewegt sich frei in den Sparten Tanz und Theater.



Ein Unterfangen beginnt mit einem Traum:

„Ich träume oft von leeren Räumen mit offenen Fenstern...“


kurz leerraum.offen ist ein Künstlerkollektiv mit wechselnden Mitgliedern.
Je nach Produktion werden Menschen mit entsprechenden Fähigkeiten hinzugezogen.
Gearbeitet wird im Kollektiv, jedoch mit klarer Aufgabenverteilung. Im Zentrum stehen Arbeiten in den Bereichen Tanz und Theater. Durch Bewegung und Klang sollen Bilder erzeugt werden, welche Geschichten erzählen können, oder abstrakt für sich stehen.

Das Kollektiv leerraum.offen versteht sich als ein politisch waches Künstlerkollektiv.
Für uns ist Tanz und Theater mehr als nur eine Darbietung. Wir versuchen mit unserer künstlerischen Arbeit auf die soziale Wirklichkeit Einfluss zu nehmen. In dem wir uns mit aktuellen Zeitfragen anhand des kleinen Alltäglichen im Leben befassen, möchten wir die Bedingungen unter denen wir als Gesellschaft leben mitgestalten. Denn wir glauben an die Anregung durch Schönheit, durch Hoffnung, durch Tränen, durch Freude, durch Lachen, Tanzen und an die Vorstellungskraft.

Das Kollektiv leerraum.offen wurde gegründet durch Benjamin Pogonatos und Noemi Hunkeler im Sommer 2016 und ist ein Verein mit Sitz in Luzern.

Mail: leerraum.offen[at]gmail.com 

Logo: hilti+rebmann

Aktuelle Produktionen



Am Ende der Vorstellungskraft

Ein performativer Podcast (2020)



Bisherige Produktionen


Graue Erde Rote Kinder

Ein Wohnzimmertheaterstück (2019)


Neusaat, ein stummer Frühling

Ein Satirestück zum Thema Saatgut, den Menschen und dessen Umgang mit der Natur. (2018)

Herr Rasmus

Ein Wind-Hör-Spiel für Kinder. (2018)


Rosalinda Imm

Performance crossing dance and sound. (2018)


Herr und Frau Fischer

Installative Hörspielproduktion für Kinder. (2017)


Am Zeitfenster der Gegenwart

Ein theatrales Stück zwischen Musik und Tanz. (2017)


Dreissig Millisekunden

Tanztheater (2016)



 leerraum.offen ist ein Künstlerkollektiv und bewegt sich frei in den Sparten Tanz und Theater.