Am Ende der Vorstellungskraft

Ein performativer Podcast

Gesucht: Menschen mit Vorstellungskraft

Wo endet deine Vorstellungskraft?
Was liegt dahinter?
Leidet die Gesellschaft an einem Mangel an Utopien?

Die bildenden Künstlerin Antonia Röllin und der Klangkünstler Benjamin Pogonatos untersuchen ihr Umfeld auf dessen Vorstellungskraft.
In einem Labor-Setting wurden Teilnehmende in Form von Gesprächen und künstlerischen Interventionen befragt. Aus den Antworten ist ein performativer Podcast entstanden, der an die Grenzen der Vorstellungskraft führt.

Idee und Umsetzung: Antonia Röllin und Benjamin Pogonatos (Das Erbe)
Musik: Benjamin Pogonatos
Performance: Antonia Röllin
Off-Stimme: Sandra Werner
Fotos: Mirjam Steffen
Produktion: Das Erbe / Kollektiv leerraum.offen

Premiere: 23.10.2020

Wir danken für die vielen spannenden Antworten:
Marianne Aepli, Matthijs Bood, Lena Eriksson, Christoph Fellmann, Klarissa Flückiger, Annina Grupp, Manuel Hollinger, Natalia Huber, Noemi Hunkeler, Adrian Hürlimann, Larissa Lang, Peter Leuenberger, Laura Luterbach, Martinha, Roman Näf, Claudio Röllin, Dominik Röllin, Markus Röllin, Ivan Röösli, Rashmi Sathe, Jenny Scherrer, Andrea Vonarburg, Katja Zuniga

Unterstützt durch:
Die RKK, Migros Kulturprozent und dem Amt für Kultur Zug















Ich träume oft von leeren Räumen mit offenen Fenstern...