Kollektiv leerraum.offen  Tanz/Theater
Noemi HunkelerSzenografie/Kostüm/Requisite
Benjamin PogonatosRegie/Musik/Vermittlung
Atelier leerraum.offen
Werkstatt/Proberaum


#FollowTheRevolution - Eine Anleitung zum Aufstehen

Ein Theaterfilm über eine Revolution für das Leben
„Sie sagen uns, dass wir Träumer sind. Die wahren Träumer sind diejenigen, die denken,
dass die Dinge so bleiben können, wie sie sind.“

- Justice

Ein alles vernichtender Sturm bedroht Europia und spaltet die Gesellschaft in zwei Lager. In diejenigen welche den Sturm verhindern und in diejenigen welche den Sturm nicht wahrhaben wollen. Um den Sturm zu verhindern, kämpfen die Superheld*innen Justice, Blakrocck, Nature, CRISPR und Alexa gegen die Zeit.

Mit der überhöhten Dramatik einer Superheld*innen Serie, geht das Kollektiv leerraum.offen Menschen wie der Kapitänin Carola Rackete, welche Flüchtlinge in Seenot auf dem offenen Meer zu retten versucht oder Greta Thunberg, die weltweit Kinder zum Schulstreik animieren konnte auf den Grund. Brauchen wir als Gesellschaft diese „Held*innen“ oder hindern diese uns daran selbst aktiv zu werden? Der Theaterfilm « #FollowTheRevolution – Eine Anleitung zum Aufstehen» stellt aktuelle Gesellschaftsfragen zu Themen wie dem Klimawandel, der Flüchtlingskrise, der Zunahme von Verschwörungsideologien und was das alles mit DIR zutun hat. Entstanden ist ein unterhaltsamer aber ernst gemeinter Appell an das Verantwortungsbewusstsein.
Superman wird nicht kommen, um die Welt zu retten...

#FollowTheRevolution
Der Theaterfilm «#FollowTheRevolution – Eine Anleitung zum Aufstehen» taucht ein, in die Sorgen und Hoffnungen von Robyn. Ein junger Mensch, stellvertretend für eine ganze Generation, auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Vision. Ohnmächtig blickt Robyn grossen Herausforderungen entgegen. All das macht sie müde, krisenmüde. Doch sie darf nicht einschlafen, also bleibt sie wach, streamt Serien im Internet. Nacht für Nacht. Realität und Fiktion beginnen sich zu vermischen. Die Superheld*innen der Comicserie Follow The Revolution werden real und suchen Robyn in ihrem Zimmer auf, setzen sich zu ihr ans Bett, reden auf sie ein, versuchen Robyn Mut zu machen oder sie davon zu überzeugen, dass die Menschheit ohnehin die Ursache allen Übels ist. Gut gegen Böse. Doch so einfach ist es nicht und Robyn muss darum kämpfen sich nicht im Dunst ihrer Albträume zu verlieren.

Eine Anleitung zum Aufstehen
Für den Theaterfilm «#FollowTheRevolution – Eine Anleitung zum Aufstehen» hat das Kollektiv leerraum.offen eine ganz eigene “Heldin“ names Robyn kreiert. Robyn wünscht sich einen Wandel in der Gesellschaft. Eine Art Aufstand derjenigen Menschen, welche ihre eigene Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft ernst nehmen und durch vorgelebte Beispiele die Gesellschaft irritieren. Eine Revolution für das Leben. Dazu hat Robyn eine „Anleitung zum Aufstehen“ in Form eines Fragebogens erstellt. Sei Teil dieser Revolution für das Leben!
Den Fragebogen findest du hier: www.leerraumoffen.ch/Anleitung-Zum-Aufstehen

Online Premiere: 17.05.2021

Skript / Regie: Benjamin Pogonatos
Dramaturgisches Oeil extérieur:
Jana Avanzini
Szenografie / Kostüme / Requisiten:
Noemi Hunkeler
Technik: Pablo Stalder
Filmtechnische Leitung: Eleonora Camizzi
Set Ton: Jonas Weber
Pyrotechnik: Oliver Villforth
Illustration: Sarah Furrer
Animation: Nino Christen
Off Stimme: Christoph Hürsch
Abspann:
hilti+rebmann
Musik / Spiel: Daniela Künzli, Niklaus Mäder
Spiel: Annina Polivka, Clara Gil, Iva Vaszary, Nadia Odermatt
Produktion: Kollektiv leerraum.offen
Koproduktion: Südpol Luzern

Unterstützt durch:
RKK Luzern, Gemeinnützige Gesellschaft der Stadt Luzern, Ernst Göhner Stiftung, Jürg-George Bürki Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Migros-Kulturprozent und Albert Koechlin Stiftung (Stand, 22.02.21)


Illustration: Sarah Furrer

#FollowTheRevolution:

Justice – Göttin der Gerechtigkeit


Blakrocck – Verfechter der freien Marktwirtschaft


Nature – Stimme der Natur


CRISPR – dunkler Schatten der Wissenschaft


Alexa – Androidin ohne Träume



Eine Anleitung zum Aufstehen:









(Plakatreihe, Monat März 21 - Südpol)



 leerraum.offen ist ein Künstlerkollektiv und bewegt sich frei in den Sparten Tanz und Theater.